Archiv für den Monat: März 2017

Einheitlicher Landesaktionstag (ELAT) – „Samenspender – Blümchen für Bienchen“

Wie sein kleiner Bruder, der Landesaktionstag und sein Stiefbruder, der Bundesaktionstag, so ist auch der Einheitliche Landesaktionstag eine lange Tradition im FÖJ. Der ELAT findet immer an einem einheitlichen Termin mit einem einheitlichen Thema in jedem Bundesland Deutschlands statt.

Du bist herzlichst eingeladen zu unserer Aktion zu kommen!

Am 08.04. diesen Jahres geht es in die nächste Runde!

Wir aus dem Arbeitskreis für den ELAT haben uns  diesmal ein sehr anstößiges Konzept überlegt. 😉 Es geht um Samen und Samenspenden vor allem aber um Blümchen und Bienchen sowie das FÖJ.

In den modernen Gärten gibt es immer weniger Pflanzen die genügend Nektar oder Pollen produzieren, um den Bienen als Nahrung zu dienen. Auch die Honigproduktion wird dadurch Weiterlesen

Die Jute-Beutel-Aktion: Wir FöJler*innen werden aktiv!

Liebe FÖJ-ler und FÖJ-lerinnen,

Wir starten unsere Aktion in gleich zwei Städten!

Nicht mehr lange dann ist es so weit! Am 1 April werdenwir unsere Jutebeutel -Aktion in Stuttgart und Konstanz auf den Einkaufsstraßen durchführen, wobei wir den Passanten Baumwollstofftaschen gegen ihre Plastiktaschen anbieten. Damit wollen wir auf die Plastik Problematik aufmerksam machen. Wir würden uns über zahlreiches Erscheinen eurerseits freuen. Wenn ihr Interesse habt dann sagt einfach euren Sprechern Bescheid die werden euch dann weiterleiten an die jeweiligen Zuständigen.
Notfalls könnt ihr auch gerne ohne Anmeldung kommen.
Und: vergiss deinen FÖJ-Pulli nicht! 🙂
Mit freundlichen grüßen,
Die Jutebeutel-AG

AGUM-Tagung der Umweltmobile

Vom 07.03. bis 10.03. waren viele FöJ-ler*innen, Bufdis und Bufdinen zusammen mit ihren Einsatzstellen in Essen, um gemeinsam zu tagen.

Wie jedes Jahr hat die Arbeitsgemeinschaft der Umweltmobile alle Fahrzeuge und Mannschaften aus Deutschland, aber auch aus Polen, Namibia, Japan und Ungarn, eingeladen, um gemeinsam zu tagen, sich auszutauschen, die Mobile vorzustellen und vor Allem Spaß zu haben. Dieses Jahr waren wir bei der nua Umweltakademie in Nordrhein-Westfalen eingeladen, zu der auch der Lumbricus-Umweltbus gehört. Aus Baden-Württemberg waren die Freiwilligen der Ökomobile und des Wasserfloh Freiburg dabei. Die FöJ-lerinnen der nua haben tatkräftig mitorganisiert und geholfen, dass die Tagung gut lief.

Das Treffen fand in der „grünen Hauptstadt Europas“ statt, Weiterlesen

Die Pullis kommen!!

Ja, die heißersehnten FÖJ-BW-Pullover sind Realität geworden!
Wir haben sie für Euch Probe getragen und können die Biobaumwoll-Pullis nur wärmstens empfehlen.

Die Sprecher beim Testen der Pullover

Auf eurem nächstem Seminar bekommt ihr sie dann endlich! 🙂

Während wir die Pullis auf ihre Fähigkeiten getestet haben, fand auch noch das 3te Sprecherstreffen statt. In gewohnter, höchstmotivierter Runde haben wir bestens arbeiten können.
Eines können wir Euch versprechen:

Die kommenden Aktionen werden großartig! Seid dabei wenn wir den FÖJ-Geist aufblühen lassen!

Einladung in den Landtag

Am 29.05. sind wir, die FÖJ-ler des Jahrgangs 2016/17, in den Landtag nach Stuttgart eingeladen. Dazu gekommen ist es, weil unsere Vorgänger eine Unterschriftenaktion initiiert haben, um „365+1“- FÖJ Plätze zu fördern. Die Liste wurde von Vertretern des letzt- und diesjährigen Jahrgangs an Dr. Andrè Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt Baden-Württemberg im Rahmen eines Einsatzstellenbesuchs übergeben. Uns werden verschiedene Workshops zum Thema „Umwelt, Nachhaltigkeit und Mobilität“ angeboten. Außerdem werden wir verschiedene FÖJ-Stellen und -projekte vorstellen. Es können 150 Freiwillige teilnehmen.

Anmeldung über: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Anmeldeschluss ist der 8. Mai!

 

Das Programm findet ihr hier nochmal:

Programm

Das Programm und die Workshops

 

Summ, summ, summ, Bienchen summ herum. Bald nur noch ein Kinderreim?

Voller Einsatz auf der Straße!

Stuttgart, 2. März 2017, 10:00 Uhr – 20 Freiwillige im Ökologischen Jahr beim Internationalen Bund in Stuttgart versammeln sich auf dem Schlossplatz um die Menschen zum Engagement gegen das Bienensterben zu bewegen.

 

Wir, das sind 20 Freiwillige im Ökologischen Jahr beim Internationalen Bund, haben uns auf dem Schlossplatz versammelt, um die Menschen zum Engagement gegen das Bienensterben zu bewegen. Geschminkt als Bienen verschenkten wir „Seedballs“, die die Stuttgarter selbst aussähen können, um insektenreiche Blumeninseln in ihre Stadt zu zaubern. Mit einem bunten Banner und einer Rede machten wir auf das rasante Bienensterben aufmerksam, dass unsere Ernährung und Lebensgrundlage massiv gefährdet. Auf einem großen Plakat sammelten wir mit Passanten Ideen, wie Jede und Jeder selbst etwas zum Schutz der Insekten beitragen kann. So war ein bunter Tag mit viel Freude.

Die „Seedbombs“ sind fein verpackt.