Der 1. LAT? Ein voller Erfolg!

Sehr aktuell: Der Wunsch nach sauberem Trinkwasser für alle!

„Was macht ihr denn da?!“

„Wir wollen Leute wie Sie auf die Probleme der Welt aufmerksam machen.“

– So oder so ähnlich verliefen die Gespräche, die wir bei unserem 1. Landesaktionstag mit den Passant*innen geführt haben.

6. April, Freitagnacht, in den Einkaufspassagen BaWüs. Vier Gruppen fleißiger

Ein künstlerischer Quadratmeter für mehr Gerechtigkeit auf der Welt

 

 

FÖJler*innen,bewaffnet mit Meterstäben und Kreide, ziehen durch die Straßen und malen mysteriöse Quadrate auf den Boden. Mehr oder minder irritierte Passant*innen kamen auf uns zu und ließen sich den Sinn der Aktion erklären.

Mindestens 1 m² für diesen Baum!

Einige der Gesprächspartner waren sogar so begeistert, dass sie sich kurzerhand eine Kreide schnappten und selbst aktiv wurden. So wurde das Sortiment an Quadratmetern noch vielfältiger. Von Schüler*innen, über Student*innen, eine Tänzerin bis zum Obdachlosen machten alle sich Gedanken, welche Probleme für sie und ihr Lebensumfeld besondere Relevanz haben.

Auch das Positive fand seinen Quadratmeter

FÖJ für den Regenwald

Aber nicht alles ist schlecht, und so bekamen auch positive Aspekte ihren Raum! In jeder Stadt entstanden Flächen für die Liebe, die Freundschaft und –natürlich- fürs FÖJ.

Am nächsten Tag zu sehen, wie Einkäufer*innen besonders langsam die Stadt durchqueren, war Beweis genug dafür, wie erfolgreich unsere Aktion war.

Unsere Truppe aus Stuttgart zeichnete zum Abschluss fürs FÖJ und den ELAT

Danke an alle, die mitgemacht haben!

1m² ist für einen Elefanten zu wenig, deshalb kriegt er 3000m²

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.